Beim Kapitallebensversicherung kündigen ist der richtige Weg ist wichtig

Kapitallebensversicherung kündigen

Eine Lebensversicherung abzuschließen ist in manchen Situationen vernünftig. Nun gibt es aber Ereignisse im Leben, die eine Beendigung der vielleicht schon vor Jahren abgeschlossenen Versicherung erforderlich machen. Gerät man in eine solche Lage, sollte man sich sehr gut informieren, bevor man das Kündigungsschreiben aufsetzt. Denn die Kündigung einer Lebensversicherung ist eine heikle Angelegenheit, bei der man viel Geld verlieren kann, wenn man es nicht richtig angeht. Der LV-Doktor im Internet gibt die entsprechenden kompetenten Ratschläge und hilft dabei, die Abwicklung der Lebensversicherung ohne Verluste über die Bühne zu bringen.

Die Vorgehensweise beim Kapitallebensversicherung kündigen

Es empfiehlt sich zunächst die Informationen auf LV-Doktor sorgfältig durchzulesen, damit man vorab einen gewissen Kenntnisstand erreichen kann. Falls die Informationen, die man auf der Homepage bekommt, nicht ausreichen, um alle Fragen, die man hat, zu beantworten, gibt es bei LV-Doktor auch eine telefonische Hotline. Die Mitarbeiter dort geben Antworten auf alle offenen Fragen, bieten weitergehende Informationen und beraten den Anrufer bei etwaigen Problemen. Hat man nun alle Unklarheiten beseitigt, kann man zum Angebotsformular von LV-Doktor weitergehen und die Angaben zur individuellen Versicherung machen, die dort abgefragt werden. Danach bekommt man ein kostenfreies und unverbindliches Angebot, welches auf die eigene Lebensversicherung zugeschnitten ist.

Die Vorteile des Kapitallebensversicherung kündigen

Wenn man sich selbst um den Verkauf einer Lebensversicherung kümmert, steht man ganz alleine da. LV-Doktor ist dagegen in der Lage die Ansprüche einer großen Anzahl von Kunden zu bündeln und gegenüber den Versicherungen als Großgläubiger aufzutreten. Für den einzelnen Versicherten hat das den entscheidenden Vorteil, dass er sich nicht selbst um die Abwicklung kümmern muss und darüber hinaus auch noch mit bis zu zwanzig Prozent mehr Rückkaufswert rechnen kann, als wenn er seine Lebensversicherung einzeln selbst kündigt. Der Kunde hat mit LV-Doktor eine große Gesellschaft im Rücken, die in der Lage ist, das Beste für ihn herauszuholen. Das bedeutet mehr bares Geld für den Endverbraucher. Kapital, welches ansonsten bei den Konzernen verblieben wäre. Die Kündigung der Lebensversicherung sollte somit stets mit kompetenter Hilfe ausgeführt werden.

Alternativen zum Kapitallebensversicherung kündigen

Während eines vorübergehenden finanziellen Engpasses besteht die Möglichkeit eine Lebensversicherung beitragsfrei zu stellen. Für eine kurze Zeit mag das durchaus sinnvoll sein, es hat aber auch erhebliche Nachteile. Da der Vertrag prinzipiell bestehen bleibt und auch weiterhin verwaltet werden muss, entstehen immer noch Kosten, während keine Einzahlungen mehr fließen. Das bedeutet im Endeffekt, dass eventuell vorhandenes Guthaben der Versicherung mit der Zeit immer weiter abnimmt.
Eine Lebensversicherung, die ein relativ hohes Guthaben aufweist, kann auch verkauft werden. Das bringt in der Regel ungefähr ein bis drei Prozent mehr als den Rückkaufswert ein. Versicherungen mit geringem Guthaben werden jedoch seit der Finanzkrise von den sogenannten Zweitmarktanbietern nicht mehr aufgekauft.
Eine weitere Möglichkeit die Lebensversicherung zum Ausgleich von finanziellen Schwierigkeiten zu nutzen ist das Policendarlehen. Diese Variante lohnt sich jedoch nur dann, wenn man in der Lage ist, das geliehene Geld sehr schnell wieder zurück zu zahlen. Auf lange Sicht muss man bedenken, dass der Guthabenzins unter dem Kreditzins liegt und man auf die Dauer gesehen ein Verlustgeschäft machen wird.

Kündigung mit LV-Doktor

Gibt man die Kündigung seiner Lebensversicherung in die Hände von LV-Doktor, so sorgt die pro Concept AG dafür, dass auf jeden Fall die bereits eingezahlten Beiträge und eine angemessene Verzinsung derselben herauskommen. Das ist bei einer Einzelkündigung keineswegs selbstverständlich. Es kann durchaus passieren, dass der Versicherte nicht einmal das Geld zurückbekommt, welches er vorher in die Lebensversicherung einbezahlt hatte, dass er also am Ende Verlust macht. Selbst eine Versicherung, die bereits gekündigt wurde, kann man bei LV-Doktor noch anmelden. Auch dann bekommt man hier ein detailliertes Angebot.

Fazit

Kann man seine Lebensversicherung nicht mehr halten, ist die Kündigung mittels LV-Doktor die einzige Variante, bei der gesichert ist, dass man zumindest die bereits geleisteten Beitragszahlungen mit einer anständigen Verzinsung zurückbekommt.